Krankenhaus Eichhof macht für Besucher dicht

Corona-Inzidenzwert im Vogelsbergkreis bei 52,1 - Sicherheit für Patienten und Personal gewährleisten

Das Krankenhaus Eichhof schließt zum zweiten Mal in diesem Jahr die Pforten für Besucher. Ab Mittwoch gelten neue Regeln für den Zugang ins Haus, um Patienten und Personal im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie zu schützen. Besucher stationärer Patienten sind nicht mehr zugelassen, Registrierung und Hygienemaßnahmen, wie Maskenpflicht, Hände desinfizieren und Abstandsregelung bleiben unverändert in Kraft.

Nachdem der aktuelle Inzidenzwert im Vogelsbergkreis mit 52,1 Infizierten pro 100.000 Bewohner die kritische Marke überschritten hat, sahen die Verantwortlichen am Krankenhaus Eichhof keine andere Möglichkeit, als ein erneutes Besuchsverbot auszusprechen.

„Wir müssen zum zweiten Mal in diesem Jahr die Reißleine ziehen und das Haus für Besucher schließen“, erklärt Tobias Plücker, Chefarzt Innere Medizin/Kardiologie und Hygieneverantwortlicher Arzt am Krankenhaus Eichhof. Besuchstermine, die noch für Montag und Dienstag vergeben worden sind, können noch wahrgenommen werden, ab Mittwoch werden jedoch alle genehmigten Besuche abgesagt.

Ausnahmen, die vom behandelnden Arzt explizit genehmigt werden müssen, gebe es nur für einzelne Angehörige, wie zum Beispiel in Palliativsituationen, informiert Plücker nach der jüngsten Sitzung der „Corona-Task-Force“ am Krankenhaus Eichhof.

Bereits in der vergangenen Woche hatte das Krankenhaus Eichhof erste Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und die Intensivstation und die Geriatrie mit Zugangsbeschränkungen belegt. „Dass innerhalb weniger Tage der Inzidenzwert von etwa 35 auf über 50 steigt, hat uns selbst überrascht“, sagt der Hygieneverantwortliche Arzt.

Das ärztliche und pflegerische Team am Krankenhaus Eichhof ist trotz aller Sorge um die rasant steigenden Infektionszahlen gut vorbereitet. Zwar gibt es derzeit fünf COVID-19 Patienten, die stationär behandelt werden, doch sämtliche Stationen und ambulante Praxen können geöffnet bleiben. Auch elektive Eingriffe, länger geplante und vorbereitete Operationen, werden durchgeführt. „Wir können anders als noch im Frühjahr die vollständige Funktionsfähigkeit des Hauses aufrechterhalten. Dazu gehört auch, dass ambulante Patienten weiterhin zu ihren Terminen zu uns in die Praxen oder ins Medizinische Versorgungszentrum kommen können“, versichert Chefarzt Plücker. Lediglich Begleitpersonen ambulanter Patienten dürfen das Lauterbacher Krankenhaus ab sofort nicht mehr betreten, es sei denn als Betreuung für Kinder, Demenzkranke oder Gehbehinderte, die ihren Arztbesuch nicht eigenständig wahrnehmen können.

Wie lange die Sicherheitsmaßnahmen dieses Mal in Kraft bleiben, dazu kann der Krisenstab derzeit noch keine Angaben machen. In jedem Fall richten sich die Verantwortlichen im  Lauterbacher Krankenhaus nach den Vorgaben und Einschätzungen des Robert-Koch-Instituts sowie den Bestimmungen von Bund und Landesregierung, bestätigt Plücker.


Seit Monaten bewegt uns alle ein Thema: Corona – Um die Krise zu bewältigen, leisten unsere Beschäftigten der verschiedensten Berufsgruppen Außergewöhnliches, um auf höchstem Niveau die medizinische Versorgung der Bevölkerung in der Region zu gewährleisten. Sie kümmern sich in diesen schweren Zeiten um unser aller Wohlergehen. Sie riskieren die eigene Gesundheit, um die Gesundheit anderer Menschen zu sichern oder wieder herzustellen. Diesem vorbildlichen Einsatz und größtem Engagement gebühren unser herzlichster Dank und unsere Anerkennung.

Ein besonderes Dankeschön auch den zahlreichen Sach- und Geldspendern sowie den vielen fleißigen Näherinnen, die innerhalb kürzester Zeit all unsere Beschäftigten mit Behelfsmasken versorgt haben.

Danke, dass Ihr alle für uns da seid!

Mathias Rauwolf, MBA
Vorstand

Tobias Plücker
Chefarzt
Hygieneverantwortlicher Arzt

Dr. Johannes Veltin
Betriebsratsvorsitzender

Eichhof-Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ online

Thema: Erhöhte Leberwerte – was tun?

Fragen aus der Bevölkerung können im Vorfeld bis zum 6. November an info(at)eichhof-online.de eingereicht werden.

» Weitere Informationen


Willkommen bei der Eichhof-Stiftung Lauterbach

Unter der Trägerschaft der Eichhof-Stiftung Lauterbach werden für die Versorgung der Bevölkerung des Vogelsbergkreises moderne und leistungsfähige Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Das Einzugsgebiet geht weit über die Grenzen der Stadt Lauterbach hinaus.

Die vielschichtige Versorgung für unsere Region ist eine anspruchsvolle Aufgabe mit großer Verantwortung.

Darum setzt die Stiftung auf eine innovative und nach modernsten Gesichtspunkten ausgerichtete medizinische Betreuung, eine moderne Ausstattung sowie auf qualifizierte und engagierte Mitarbeiter.

Zudem haben wir spezielle Infos für Patienten und Zuweiser aufbereitet.

Bei Ihrem Streifzug durch unsere Einrichtungen wünschen wir Ihnen viele neue Einblicke.

 

 

Eichhof-Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“

Thema „Patientensicherheit und Hygiene“

Die Referenten Sonja Seeger (Bereichsleiterin Qualitätsmanagement), Dagmar Nigge (Hygienefachkraft) und Tobias Plücker (Hygieneverantwortliche Arzt und Chefarzt der Inneren Medizin/Kardiologie) widmen sich diesem wichtigen Themenkomplex im Klinikalltag und werden zudem individuelle Fragen beantworten, die von Interessierten im Vorfeld eingereicht werden konnten.

» Zum Video (YouTube)


Wir vom Eichhof - Jobs & Karriere in der Pflege

Ihr Kontakt zu uns

Eichhof-Stiftung Lauterbach

Eichhofstraße 1
36341 Lauterbach

Telefon: +49 (0) 6641 82-0
Telefax: +49 (0) 6641 82-256

E-Mail: info(at)eichhof-online.de

Direkte Ansprechpartner

Krankenhaus Eichhof
Medizinische Fachbereiche
Ärztliche Praxen
Weitere Einrichtungen

Neuigkeiten aus der Stiftung

Christian Schmidt verstärkt Hygieneteam am Krankenhaus Eichhof.

» weiterlesen

Eichhof-Stiftung übernimmt ambulanten Pflegedienst Roth aus Lauterbach.

» weiterlesen

Sieben Fachkräfte am Krankenhaus Eichhof schließen Weiterbildung zu...

» weiterlesen

Veranstaltungen und Termine

10.11.2020 | 18:30 - 20:00 Uhr

Einladung für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen

An jedem 2. Dienstag im Monat treffen sich Angehörige psychisch kranker Menschen, um sich gegenseitig zu beraten und zu unterstützen. Es ist schließlich nicht immer leicht, sich im täglichen Umgang richtig zu verhalten: Was soll man tun, wenn beispielsweise ein Partner über mehrere Wochen depressiv [...]

Ort: Räume der Tagesklinik der Psychiatrischen Abteilung in Lauterbach
Organisator: Veranstalter: Psychiatrische Abteilung des Krankenhauses Eichhof

mehr »

19.11.2020 | 18:00

Online-Vortrag - Erhöhte Leberwerte - was tun?

Erhöhte Leberwerte und deren Abklärung stellen ein häufiges Problem dar, mit dem sowohl der Patient als auch der Arzt konfrontiert werden. Verschiedene Faktoren können hierfür verantwortlich sein.

Die häufigste Ursache stellt heutzutage die sogenannte nicht alkoholische Fettleber dar. Diese [...]

Ort: Online Vortrag
Organisator: Krankenhaus Eichhof

mehr »

02.12.2020 | 18:00

ABGESAGT !!! Treffpunkt Gesundheit - Brustkrebs früh erkennen - Chancen der modernen Bildgebung

Wegen Coronavirus: Krankenhaus Eichhof sagt Vortragsveranstaltung im Rahmen von "Treffpunkt Gesundheit" ab.

Untersuchungen und Behandlungsmöglichkeiten.

Mit monatlichen Vorträgen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in der Medizin sowie modernste diagnostische und therapeutische [...]

Ort: Krankenhaus Eichhof - Cafeteria
Organisator: Krankenhaus Eichhof

mehr »

08.12.2020 | 18:30 - 20:00 Uhr

Einladung für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen

An jedem 2. Dienstag im Monat treffen sich Angehörige psychisch kranker Menschen, um sich gegenseitig zu beraten und zu unterstützen. Es ist schließlich nicht immer leicht, sich im täglichen Umgang richtig zu verhalten: Was soll man tun, wenn beispielsweise ein Partner über mehrere Wochen depressiv [...]

Ort: Räume der Tagesklinik der Psychiatrischen Abteilung in Lauterbach
Organisator: Veranstalter: Psychiatrische Abteilung des Krankenhauses Eichhof

mehr »

12.01.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr

Einladung für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen

An jedem 2. Dienstag im Monat treffen sich Angehörige psychisch kranker Menschen, um sich gegenseitig zu beraten und zu unterstützen. Es ist schließlich nicht immer leicht, sich im täglichen Umgang richtig zu verhalten: Was soll man tun, wenn beispielsweise ein Partner über mehrere Wochen depressiv [...]

Ort: Räume der Tagesklinik der Psychiatrischen Abteilung in Lauterbach
Organisator: Veranstalter: Psychiatrische Abteilung des Krankenhauses Eichhof

mehr »