Pizza statt Applaus

Betreiber der Pizzeria Avanti in Lauterbach spendiert Pizza für Pflegekräfte und Ärzte an Heiligabend.

Großzügige Geste: Osman Tosun von der Pizzeria Avanti in Lauterbach spendiert Pizza-Gutscheine im Wert von 1.000 Euro für das Personal im Spät- und Nachtdienst der Eichhof-Stiftung Lauterbach am Heiligabend.

Vor der Tür stehen und den Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen zum Dank für ihren Einsatz applaudieren? Das ist für Osman Tosun, Inhaber der Pizzeria Avanti in Lauterbach, nur eine Option. Er hat ein großes Herz für Ärzte und Pflegekräfte der Einrichtungen der Eichhof-Stiftung Lauterbach und spendiert auch in diesem Jahr Pizza im Wert von 1.000 Euro für das Personal in Spät- und Nachtdienst am Heiligabend.

„Es ist mir eine große Freude und Ehre, den Menschen eine Wertschätzung zukommen zu lassen, die nicht nur aufgrund von Corona einen tollen Job machen“, sagt der großzügige Spender. Sich insbesondere an Heiligabend in den Dienst der Patienten zu stellen und die eigenen Wünsche hintenanzustellen sei ein großartiger Einsatz für das Gemeinwohl. Das sollte honoriert werden, so Osman Tosun.

Für diese Unterstützungsaktion zollt ihm der Vorstand von der Eichhof-Stiftung Lauterbach Mathias Rauwolf große Anerkennung und Dank. „Es ist eine besondere Geste des Teams der Pizzeria Avanti, dass sie in dieser Zeit an unsere Mitarbeiter*innen denken und selbst dafür auch arbeiten müssen. Im Namen der Diensthabenden des Krankenhauses Eichhof, der Sozialstation Eichhof, der Vogelsberger Lebensräume und des Seniorenzentrums Schlitzerland möchten wir uns sehr herzlich für diese außerordentliche Spende bedanken“, betont Mathias Rauwolf und freut sich über so viel Wohlwollen in diesen schwierigen Zeiten.