Neue Spezialisten in der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Eichhof

Walid Alharithi und Samir Ahmed verstärken Team von Chefarzt Dr. Rüdiger Hilfenhaus.

Chefarzt Dr. Rüdiger Hilfenhaus (sitzend) und Personalleitung Berthold Remiger (links) gratulieren Walid Alharithi (rechts) und Samir Ahmed (2.v.l.) zu ihren Ernennungen. Neben Glückwünschen gab es auch ein kleines Willkommensgeschenk.

Mit der Ernennung von Walid Alharithi zum Leitenden Oberarzt in der Hauptabteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Eichhof ist das leitende Ärzteteam mit Chefarzt Dr. Rüdiger Hilfenhaus um einen hoch qualifizierten Mediziner ergänzt. Darüber hinaus freut sich Dr. Hilfenhaus über die bestandene Facharztprüfung Viszeralchirurgie von Samir Ahmed, der ab Sommer das Oberarztteam verstärken wird.

Mit dem 36-jährigen Walid Alharithi hat das Krankenhaus Eichhof einen Facharzt mit Expertise gewinnen können, der das gesamte Spektrum moderner Operationsmethoden abdeckt. Nach seiner fachärztlichen Tätigkeit in Niedersachsen und als Funktionsoberarzt im nordrhein-westfälischen Heinsberg kam der gebürtige Jordanier nach Osthessen, wo er zunächst in Hünfeld als Oberarzt in der Viszeralchirurgie arbeitete, ehe er Anfang 2021 dem Ruf nach Lauterbach folgte.

„Mit Herrn Alharithi haben wir einen fachlich äußerst kompetenten Kollegen für die Position des Leitenden Oberarztes gewinnen können, der zusätzlich ein breites allgemeinmedizinisches Wissen mitbringt. Das versetzt uns in die Lage, die Weiterentwicklung unserer Abteilung noch schneller zu forcieren und zukunftsorientiert auszubauen“, erklärt der Chefarzt Dr. Hilfenhaus. Dank der Unterstützung von Herrn Alharithi habe er nun die Möglichkeit, die Facharztausbildung in der Viszeralchirurgie für junge Ärzte anbieten zu können. Darüber hinaus könne der Bereich Proktologie ausgebaut werden, da der neue Leitende Oberarzt auch hierfür qualifiziert sei.

Facharztausbildung abgeschlossen

Die Ausweitung der medizinischen Kompetenzen wird durch den neuen Facharzt Samir Ahmed vervollständigt. Der Facharzt für Viszeralchirurgie hat sein Studium der Humanmedizin an der Universität Aachen absolviert. Seine Assistenzarztzeit führte ihn unter anderem nach Bad Hersfeld und an das Herz-Jesu-Krankenhaus in Fulda. „Es war uns wichtig, keine Lücken in der ärztlichen Versorgung entstehen zu lassen und die Abteilung zukunftsorientiert aufzustellen. Mein geschätzter Kollege Eugen Schilke, mit dem ich schon jahrelang vertrauensvoll zusammen arbeite, wird weiterhin mit seiner Erfahrung und seiner großen Kompetenz als Oberarzt das starke Team vervollständigen“, erläutert Dr. Hilfenhaus. Ziel ist es, die Fachabteilung kontinuierlich weiterzuentwickeln und nebenbei einen Generationenwechsel einzuleiten.

Walid Alharithi und Samir Ahmed sind beide positiv am Krankenhaus Eichhof aufgenommen worden: „Wir fühlen uns nach kurzer Zeit schon sehr wohl und sind im Team integriert“, sagen die beiden Mediziner unisono. Die technische Ausstattung sei für ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung hervorragend, insbesondere lobten sie die gute interdisziplinäre Zusammenarbeit. Der Austausch mit den anderen Fachbereichen und den Kollegen der Belegabteilungen sei besonders gut.

Dass sich die beiden kompetenten Mediziner für das Lauterbacher Krankenhaus entschieden haben, freut auch die Personalleitung am Krankenhaus Eichhof Berthold Remiger. „Wir sind froh, weitere kompetente Ärzte mit zusätzlichen Qualifikationen für unsere Fachabteilung gewonnen zu haben. Das spricht für uns als Arbeitgeber. Wir machen attraktive Angebote, aber auch das Miteinander im Team spielt eine große Rolle. Das haben die beiden neuen Kollegen überzeugend bestätigt", sagt Remiger.