Kompetente Pflegeversorgung

Mobiler Pflegedienst der Eichhof-Stiftung Lauterbach erreicht bei MDK-Prüfung erneut die Bestnote.

Das vom MDK vergebene Zertifikat bestätigt schwarz auf weiß die herausragende Arbeit der Sozialstation Eichhof. Darüber freuen sich (von links) Carmen Richtberg (Bereichsleitung Schlitz), Pflegedienstleitung Serpil Memic, Daniela Rudolph (Bereichsleitung Lauterbach) und Karin Runge (Bereichsleitung Schwalmtal).

Mit strengen Kriterien überprüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) einmal jährlich die Qualitätsstandards von ambulanten Pflegediensten. Seit Jahren schon gehört die Sozialstation Eichhof mit den Außenstellen Wartenberg, Schlitz und Schwalmtal zu den Top-Adressen für häusliche Pflege – so auch in diesem Jahr.

Mit der Note „Sehr gut“ (1,0) haben die Prüfer des MDKs in allen Bereichen die Bestnote vergeben. Die 95 Mitarbeiter der Einrichtung versorgen derzeit über 900 Menschen im Vogelsbergkreis. Dass dies eine Teamleistung ist, bestätigt Serpil Memic, Pflegedienstleitung der Sozialstation Eichhof, die zur Eichhof-Stiftung gehört. „Ich bin sehr stolz auf mein Team, ganz gleich, ob es sich um die Pflegekräfte oder die Mitarbeiter der Verwaltung, Betreuung und Hauswirtschaft handelt, das Ergebnis ist unser aller gemeinsamer Erfolg“, sagt Memic bei der Übergabe des Zertifikats. Der MDK habe einerseits die Leistung der Sozialstation Eichhof gewürdigt, andererseits aber auch die überaus positive Kritik der Klienten zur Zufriedenheit mit dem ambulanten Pflegedienst in die Bewertung einfließen lassen. Und auch hier gab es Spitzenergebnisse, sagt die Pflegedienstleitung.

Bei der Überprüfung durch den MDK werden im Rahmen einer unangekündigten Qualitätsfeststellung weit über 40 Einzelkriterien geprüft. Den Schwerpunkt bildet dabei der Bereich „Pflegerische Leistungen“, zu dem beispielsweise die individuelle Körperpflege, das Erkennen von Dekubitusrisiken oder der Umgang mit demenzkranken Klienten, aber auch die Kommunikation mit den Angehörigen gehört. Ebenso wichtig ist der Teilbereich der ärztlich verordneten pflegerischen Leistungen. Hier stehen zum Beispiel die Medikamentenkontrolle, die aktive Kommunikation mit dem behandelnden Arzt oder die Dokumentation der Pflege im Fokus. „Neben der Anerkennung unserer fachlichen Kompetenz durch den MDK freuen wir uns besonders über die ausgezeichnete Beurteilung unserer Arbeit durch unsere Kunden. Es bestätigt das hohe Qualitätsniveau, das wir uns selbst auferlegen“, bringt Serpil Memic die Auswertung mit Bestnote auf den Punkt.

Eichhof Vorstand Mathias Rauwolf freut sich ebenfalls über die erneute Spitzenbewertung des zur Stiftung gehörenden ambulanten Pflegedienstes. „Die Wiederholung des hervorragenden Ergebnisses aus dem vergangenen Jahr zeigt, dass die selbstgesteckten Qualitätsparameter in der Versorgung kein Zufall sind. Vielmehr sind sie das Ergebnis stetiger Weiterentwicklung, um das hohe Niveau in der Pflege und Betreuung der Klienten zu halten und die Ansprüche des MDKs zufriedenzustellen. Dazu meine allergrößte Hochachtung und Glückwunsch an das gesamte Team“, gratuliert der Stiftungsvorstand zur Auszeichnung.

Unter pflegelotse.de kann der vollständige, aktuelle Transparenzbericht der Sozialstation Eichhof im Internet eingesehen werden.