Gesundes Essen für die Jüngsten

Krankenhaus Eichhof liefert Mittagessen für Kita in Schlitz-Queck.

Leckeres Essen mit Salat und Nachtisch stehen bei den Kindern der Kita Regenbogen hoch im Kurs. Das wissen auch (von rechts) Kita-Leiterin Carmen Semmler, der Fachbereichsleiter der Stadt Schlitz Johann Gekkel und Eichhof Küchenchefin Heike Stiebing.

Vom Pfannkuchen mit Apfelmus bis zum Putenschnitzel mit Reis und Salat: die 75 Kinder in der Kindertagesstätte „Regenbogen“ im Schlitzer Ortsteil Queck haben einen leckeren und gesunden Speiseplan. Gekocht werden die Mahlzeiten seit diesem Jahr von der Küche des Krankenhauses Eichhof in Lauterbach.

Jeden Tag um 11.30 Uhr kommt der Eichhof Transporter und liefert bis zu 30 Mittagmenüs in speziellen Warmhalteboxen für die Essenskinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Kindgerechte Portionen, nicht zu scharf gewürzte und Salz arme Speisen aus gesunden Zutaten und gerne auch mal ein Dessert zum Nachtisch finden bei ihren Schützlingen großen Anklang, sagt die Leiterin der Kita Carmen Semmler. „Es ist erstaunlich, wie gut das Essen in den Gruppen ankommt. Selbst Salat und Gemüse, die bei Kleinkindern nicht unbedingt zu den Favoriten zählen, werden gerne und gut gegessen.“ Durch den Wegfall des örtlichen Caterers, der den Kindergarten früher versorgt hatte, musste ein adäquater Ersatz gefunden werden. Den fand man mit den Küchenprofis vom Krankenhaus Eichhof.

Hinter der Begeisterung für die leckeren Mahlzeiten steht ein durchdachtes Konzept. Gemeinsam mit ABConcepts in Düsseldorf, einem Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für Einrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung, hat das Krankenhaus Eichhof ein ausgeklügeltes Management für gesundes Essen im Krankenhaus entwickelt, erklärt die verantwortliche Leiterin der Zentralküche Heike Stiebing. „Unser Küchenteam bietet jeden Tag und jede Woche aufs Neue eine abwechslungsreiche und leckere Speisenfolge an, die gleichermaßen ernährungswissenschaftlichen Grundsätzen als auch ärztlichen Anforderungen im Zuge der individuellen Behandlung unserer Patienten gerecht wird“, sagt die Küchenchefin. Darüber hinaus versorgt das Eichhof Küchenteam mit ausgezeichneter Resonanz die Reha-Werkstätten der Vogelsberger Lebensräume sowie das ebenfalls zur Eichhof-Stiftung gehörende Seniorenzentrum Schlitzerland mit schmackhaften Menüs.

Die Maßstäbe, die hier angesetzt werden, finden den gleichen Niederschlag in der Verpflegung von Kindern, weiß die erfahrene Köchin. „Unser Wochenspeiseplan beinhaltet Vollkost, leichte Vollkost und vegetarische Kost. Die Menüs mit dem „Vital-ABC“-Logo sind speziell nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zusammengestellt“, ergänzt ihr Stellvertreter Stephan Scherz.

Die Kinder beziehungsweise deren Eltern können für ihre Jüngsten im fünfwöchigen Wechsel aus den drei zur Verfügung stehenden Essenskategorien auswählen. Auf diese Weise bleiben Vielfalt und Abwechslung nicht auf der Strecke. Zusätzlich bezieht das Krankenhaus viele Lebensmittel von Produzenten aus der Region, so kommen frische und nachhaltig angebaute Produkte auf den Teller.

Für den Fachbereichsleiter Bürgerdienste Johann Gekkel, der unter anderem auch die Kindergärten im Schlitzerland verantwortet, ist die Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus Eichhof eine große Erleichterung. „Insbesondere vor dem Hintergrund, dass viele Gastronomiebetriebe durch Corona aufgegeben haben, ist es für uns als Verantwortliche der Stadt Schlitz ein großes Anliegen, dass wir zuverlässige Partner haben“, sagt der Verwaltungsfachmann. Darüber hinaus, sei es besonders wichtig, dass die Kinder eine gesunde und ausgewogene Ernährung bei gleichzeitig guter Qualität erhielten. Dies sei in der Kooperation mit der Großküche am Krankenhaus Eichhof in Lauterbach auf hohem Niveau gegeben, lobt Gekkel das Küchenteam um Heike Stiebing.