Fachkräfte der Zukunft selbst ausbilden

Erfolgreiche Absolventen der Altenpflegeausbildung im Seniorenzentrum Schlitzerland.

Zum bestandenen Examen gratulierten (von rechts) Einrichtungsleiter Klaus Schaefer, Pflegedienstleiterin Karin Vollmöller und Bereichsleiter Personal Berthold Remiger den neuen Altenpflegerinnen Antonia Odabas und Jessika Davis (Mitte).

Antonia Odabas und Jessika Davis haben ihre Ausbildung zur Altenpflegerin im Stiftlichen Seniorenzentrum Schlitzerland, einer Tochtergesellschaft der Eichhof-Stiftung Lauterbach, erfolgreich abgeschlossen. Heimleiter Klaus Schaefer, Bereichsleiter Personal Berthold Remiger und Pflegedienstleiterin Karin Vollmöller gratulierten den neuen Fachkräften zum bestandenen Examen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere beiden Mitarbeiterinnen die anspruchsvolle Ausbildung erfolgreich gemeistert haben und jetzt ein fester Teil des Teams in unserer Einrichtung sind“, sagte Kaus Schaefer. „Wir handeln, indem wir alles dafür tun, unsere künftigen Fachkräfte selbst auszubilden und ihnen auch dann im Anschluss an das Examen die entsprechenden Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen“, so der Heimleiter.

Frühzeitig hätten die Nachwuchskräfte das Signal erhalten, bei erfolgreicher Prüfung einer Festanstellung gewiss sein zu können und das bliebe auch in Zukunft so, bestätigte Berthold Remiger. Dass eine fundierte Ausbildung im Seniorenzentrum Schlitzerland möglich ist, sei dem engen Netzwerk aus kompetenten Kolleginnen und Kollegen zu verdanken.

„Die Absolventen verdienen höchste Anerkennung für ihre Leistungen“, stellte Pflegedienstleiterin Karin Vollmöller heraus, die gemeinsam mit Altenpflegerin Andrea Schaefer die beiden Nachwuchskräfte während ihrer dreijährigen Ausbildung als Praxisanleiterinnen betreut haben. Neben den in Schlitz durchgeführten praktischen Lerninhalten und dem theoretischen Unterricht an den Altenpflegeschulen BBZ Fulda und AWO Burghaun, habe man die Synergien in der Eichhof-Stiftung Lauterbach genutzt und so hätten die beiden ehemaligen Schülerinnen Praktika beim ambulanten Pflegedienst in der Sozialstation Eichhof und im Krankenhaus Eichhof in Lauterbach absolvieren können.

Als Altenpflegerin übernehme man eine Tätigkeit für Menschen, die auf Hilfe und Unterstützung vertrauen müssen, und damit eine große Verantwortung. All das brächten Antonia Odabas und Jessika Davis mit, lobte der Heimleiter Klaus Schaefer, der sich sehr freute, dass beide Mitarbeiterinnen dem Seniorenzentrum Schlitzerland erhalten bleiben.

„Es ist ein positives Indiz für das Seniorenzentrum als Arbeitgeber, dass die beiden neuen Fachkräfte hier ihre berufliche Zukunft sehen. Mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten, einer überdurchschnittlichen Bezahlung und einem tollen Teamgeist unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist alles für ein erfolgreiches Wirken bereit“, hieß der Bereichsleiter Personal Berthold Remiger die beiden neuen Fachkräfte noch einmal herzlich willkommen.